Alle News zum Coronavirus
Luzern

Kanton Luzern – Sprayer verursachen hohen Sachschaden

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Luzerner Polizei )

Unbekannte Sprayer haben am Wochenende im Kanton Luzern ihr Unwesen getrieben. Mit illegalen Farbschmierereien wurden Wände und Autos verschandelt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

In der Zeit vom Freitag auf den Sonntag (15. Oktober - 17. Oktober 2021) haben unbekannte Sprayer im Kanton Luzern einen Gesamtsachschaden von mehreren zehntausend Franken verursacht. So wurde das Gebäude vom Schulhaus Hübeli in Emmenbrücke mit 26 Graffitis verschandelt.

Beim Schulhaus Erlen wurde ein Garagentor versprayt und im Gebiet Schaubhus in Emmenbrücke haben unbekannte einen Lieferwagen mit einem Schriftzug beschädigt. Auch im Bereich der Grossmatte und an der Luzernerstrasse in der Stadt Luzern und an der Bushaltestelle Kupferhammer in Kriens haben Unbekannte diverse Wände versprayt.

Quelle: Kapo LU