Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Kanton St.Gallen – Fahrunfähige Verkehrsteilnehmer gestoppt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen)

In der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen (22.05.2022) hat die Kantonspolizei St. Gallen sechs Verkehrsteilnehmer angehalten, die ihr Fahrzeug in fahr unfähigem Zustand oder unter Alkoholeinfluss gelenkt hatten. Allen wurde der Führerausweis abgenommen oder für die Schweiz aberkannt.

  • Samstag, 20:05 Uhr, Waldkirch, 43-jähriger Autofahrer, in Fahrunfähigem Zustand unterwegs, durch die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen wurde die Entnahme einer Blut- und Urinprobe verfügt. Der Führerausweis wurde dem Autofahrer durch die Kantonspolizei St.Gallen abgenommen.
  • Samstag, 22:15 Uhr, Schmerikon, 31-jähriger Autofahrer, in alkoholisierten Zustand unterwegs, die beweissichere Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0.58 mg/l. Der ausländische Führerausweis wurde dem Autofahrer aberkannt.
  • Samstag, 23:00 Uhr, Wil, 41-jähriger Autofahrer, in alkoholisiertem Zustand unterwegs, die beweissichere Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0.68 mg/l. Der Führerausweis wurde dem Autofahrer durch die Kantonspolizei St.Gallen abgenommen.
  • Samstag, 23:10 Uhr, Heerbrugg, 26-jähriger Autofahrer, in Fahrunfähigem Zustand unterwegs, durch die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen wurde die Entnahme einer Blut- und Urinprobe verfügt. Der Führerausweis wurde dem Autofahrer durch die Kantonspolizei St.Gallen abgenommen.
  • Sonntag, 03:05 Uhr, Kriessern, 23-jähriger Autofahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs, die beweissichere Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0.86 mg/h. Der Führerausweis wurde dem Autofahrer durch die Kantonspolizei St.Gallen abgenommen.
  • Sonntag, 04:20 Uhr, St.Margrethen, 32-jähriger Autofahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs, die beweissichere Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 1.28 mg/l. Der Führerausweis wurde dem Autofahrer durch die Kantonspolizei St.Gallen abgenommen.

Quelle: Kapo SG