Alle News zum Coronavirus
Uri

Kanton Uri - Neues Lasergerät wird auf den Passstrassen eingesetzt

Neues Geschwindigkeitsmessgerät «LaserCam4» bei der Kantonspolizei Uri im Einsatz
Neues Geschwindigkeitsmessgerät «LaserCam4» bei der Kantonspolizei Uri im Einsatz (Bildquelle: Kantonspolizei Uri)

Die Verkehrsunfallprävention ist ein vorrangiges Ziel der Kantonspolizei Uri.

Mit der Inbetriebnahme des neuen mobilen Geschwindigkeitsmessgeräts «LaserCam4» soll ein weiterer Beitrag zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit geleistet werden, indem aktiv gegen Schnellfahrer vorgegangen wird.

Durch die gezielte Geschwindigkeitsüberwachung sollen Unfälle vermieden und die Verkehrsteilnehmenden zu verkehrsgerechtem und rücksichtsvollem Verhalten motiviert werden. Das Gerät kommt daher insbesondere entlang von Passstrassen sowie an Unfallhäufungs- oder Gefahrenstellen zum Einsatz.

Die Bedienung der LaserCam4 erfolgt durch speziell ausgebildete Polizeiangehörige während dem täglichen Patrouillendienst. Dies stellt eine flexible und zielgerichtete Geschwindigkeitsmessung zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Unfallhäufungs- oder Gefahrenstellen sicher. Das Lasermessgerät kann das Tempo von Fahrzeugen auf eine Distanz von bis zu 600 Metern messen und sowohl bei Tag als auch bei Nacht eingesetzt werden. Die Verarbeitung sowie die Auswertung der Daten erfolgt schnell und einfach, da die Messergebnisse, Bilder und Videos elektronisch abgespeichert und direkt ausgelesen werden können.

Passen Sie die Geschwindigkeit an, wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug unterwegs sind. Die Kantonspolizei Uri dankt Ihnen und wünscht eine gute und sichere Fahrt.