Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Kirchberg SG – Motorradlenker nach Unfall verletzt ins Spital geflogen

Motorradlenker nach Unfall verletzt ins Spital geflogen
Motorradlenker nach Unfall verletzt ins Spital geflogen (Bildquelle: Kapo SG)

Am Sonntagnachmittag (04.09.2022), um zirka 15:15 Uhr, ist es auf der Dietschwilerstrasse zu einem Selbstunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Motorradfahrer wurde dabei verletzt und musste von der Rega ins Spital geflogen werden. Am Motorrad entstand Sachschaden im Wert von zirka 5'000 Franken.

Ein 63-jähriger Motorradfahrer fuhr mit seinem Motorrad auf der Dietschwilerstrasse von Dietschwil Richtung Kirchberg. Kurz vor der Einmündung der Talbachstrasse verlor er aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Motorrad. Er stürzte und schlidderte mit seinem Motorrad einige Meter weiter. Anschliessend kam er auf der rechten Strassenseite liegend zum Stillstand.

Dabei wurde der 63-Jährige verletzt und musste nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst von der Rega ins Spital geflogen werden. Der Sachschaden am Motorrad dürfte sich auf 5'000 Franken belaufen.

Quelle: Kapo SG