Alle News zum Coronavirus
Bern

Köniz BE – Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstellenshop

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Bei einem Überfall auf einen Tankstellenshop in Köniz haben zwei unbekannte Männer am Mittwochabend Bargeld erbeutet. Die Täterschaft flüchtete in allgemeine Richtung Bläuacker. Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der zuständigen Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Die Meldung zu einem Raub auf den Ruedi Rüssel-Tankstellenshop an der Schwarzenburgstrasse in Köniz erreichte die Kantonspolizei Bern am Mittwoch, 7. Dezember 2022, kurz nach 20.15 Uhr. Den aktuellen Erkenntnissen zufolge betrat die unbekannte Täterschaft – zwei Männer – kurz vorher das Verkaufsgeschäft. In der Folge bedrohte einer der beiden Männer eine Mitarbeiterin mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Unbekannten verliessen daraufhin mit der gemachten Beute den Tankstellenshop und flüchteten in allgemeine Richtung Bläuacker. Trotz umgehender Nachsuche durch mehrere Patrouillen konnten die beiden Täter bislang nicht angehalten werden.

Aussagen zufolge sind die Männer zwischen 20 und 25 Jahren alt. Ein Täter trug eine schwarze North-Face-Jacke, zerrissene blaue Jeans und einen Kapuzenpullover. Der zweite Unbekannte war dunkel gekleidet, trug insbesondere eine schwarze Trainerhose mit roten Streifen auf Höhe der Waden, und einen Kapuzenpullover. Er verdeckte sein Gesicht mit einem schwarzen Schal.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Bern sucht unter Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Zeugen. Personen, die Angaben zur Täterschaft machen können, oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

Quelle: Kapo BE