Alle News zum Coronavirus
Aargau

Kölliken AG – Auffahrkollision hinterlässt Fragen

Widersprüchliche Aussagen nach Unfall in Kölliken – Symbolbild
Widersprüchliche Aussagen nach Unfall in Kölliken – Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Heute Morgen kam es beim A1-Anschluss Aarau-West zu einer Auffahrkollision. Aufgrund widersprüchlicher Aussagen sucht die Kantonspolizei Augenzeugen.

Der Unfall ereignete sich am Freitag, 12. März 2021, kurz nach zehn Uhr auf der Suhrentalstrasse in Kölliken. Der Fahrer eines grauen VW Golf fuhr auf dieser Strasse in allgemeiner Richtung Aarau. Gleichzeitig mündete von der A1-Ausfahrt kommend ein weisser Skoda Octavia vor ihm in die Suhrentalstrasse ein. Bei diesem Manöver soll es zu gegenseitigen Unmutsbekundungen in Form von Gesten gekommen sein. In der Folge prallte der VW Golf ins Heck des Skoda. Dabei wurden beide Autos beschädigt.

Zeugenaufruf
Der Fahrer des hinteren Wagens machte gegenüber der Kantonspolizei Aargau geltend, vom Vordermann gezielt ausgebremst worden zu sein. Da dieser solches bestreitet, sucht die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) Augenzeugen.