Alle News zum Coronavirus
Wallis

Lens VS – Tödlicher Verkehrsunfall – eine Person verstorben

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: TickerMedia )

Am 17. April gegen 16.20 Uhr ereignete sich auf der Strasse zwischen Icogne und Lens ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto, einem Motorrad und einem Fahrrad. Der Lenker des Motorrades verlor dabei sein Leben.

Ein 31-jähriger Autofahrer fuhr auf der Strasse von Lens in Richtung Icogne. In einer Rechtskurve geriet er aus noch nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Motorradfahrer, der korrekt in der entgegengesetzten Richtung fuhr. In der Folge kollidierten der Personenwagen und das Motorrad frontal. Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer 10 bis 15 Meter von der Fahrbahn die Böschung hinuntergeschleudert.

Zwischen der Kollision mit dem Motorradfahrer und dem Moment, als der Lenker sein Fahrzeug anhalten konnten, erfasste er auch einen Radfahrer, der normal von Icogne in Richtung Lens unterwegs war. Letzterer wurde ebenfalls 15 Meter die Böschung unterhalb der Fahrbahn hinuntergeschleudert. Der 29-jährige Radfahrer wurde schwer verletzt in das Krankenhaus von Sion eingeliefert.

Trotz der geleisteten Erste-Hilfe verstarb der Fahrer des Motorrads noch am Unfallort. Beim Opfer handelt es sich um einen 20-jährigen portugiesischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz im Mittelwallis.

Die Strasse zwischen Icogne und Lens war zwischen 17:15 und 22:00 in beiden Richtungen gesperrt. Von der Gemeindepolizei von Crans-Montana wurde für die Dauer des Einsatzes eine Umleitung eingerichtet.

Eine Untersuchung wurde von der Staatsanwaltschaft eingeleitet.