Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Martina GR – Arbeiter in Schacht gestürzt und schwer verletzt

Arbeiter in Schacht gestürzt und schwer verletzt in Martina GR
Arbeiter in Schacht gestürzt und schwer verletzt in Martina GR (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Am Donnerstag ist auf einer Baustelle in Martina ein Arbeiter in einen Schacht gestürzt. Dabei wurde er schwer verletzt.

Der 31-jährige Slowake führte Arbeiten auf der Baustelle des Gemeinschaftskraftwerks Inn aus. Kurz vor 8 Uhr stürzte der Mann über eine Zwischenplattform in einen total rund 15 Meter tiefen Schacht und schlug auf dem Boden auf. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Pfunds, eines Ambulanzteams und eines Rettungshelikopters aus Österreich bargen den Verunfallten. Nach der notfallmedizinischen Versorgung des Schwerverletzten wurde er ins Universitätsspital nach Innsbruck geflogen. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft klärt die Kantonspolizei Graubünden den genauen Unfallhergang ab.

Quelle: Kapo GR