Alle News zum Coronavirus
Aargau

Menziken AG - Mofalenker bei Unfall schwer verletzt

Gestern kam es in Menziken zu einer Kollision zweier Mofalenker (Symbolbild)
Gestern kam es in Menziken zu einer Kollision zweier Mofalenker (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Dienstag kam es in Menziken zu einer Kollision zweier Mofalenker. Der eine Mofalenker wurde dabei schwer verletzt. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 11. Mai 2021, kurz vor 20.30 Uhr, in Menziken.

Ein 53-jähriger Mofalenker fuhr gestern auf der Hauptstrasse und bog in die Maihuserstrasse ab. Dabei dürfte dieser die Kurve geschnitten haben und mit dem entgegenkommenden 16-jährigen Mofalenker kollidiert sein.

Der 53-jährige Schweizer verletzte sich dabei schwer und musste mittels Ambulanz ins Spital gebracht werden. Zum Zeitpunkt des Unfalls dürfte dieser keinen Helm getragen haben. Der 16-jährige Mofalenker blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete eine Blut- und Urinprobe beim 53-jährigen Schweizer an.