Alle News zum Coronavirus
Waadt

Drama in Montreux VD – Wakeboarder in Bootsschraube geraten

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Waadt)

Am Samstag, 21. Mai 2022, gegen 14:00 Uhr, ereignete sich auf dem See in der Nähe von Montreux ein Schifffahrtsunglück. Ein Wakeboarder stürzte ins Wasser. Der Lotse des Schleppbootes, der ihm helfen wollte, drehte um und rammte ihn, ohne es zu bemerken. Der Sportler erlitt schwere Schnittwunden durch den Propeller des Bootes und wurde mit dem Krankenwagen zum CHUV gebracht.

Am Samstag, 21. Mai 2022, gegen 14:00 Uhr, meldete die 144 der Waadtländer Polizeistation, dass sich in Montreux vor dem Centre des Congrès ein Bootsunfall ereignet hatte . Der Lotse eines Bootes wollte einen Wakeboarder einsammeln, als der 21-Jährige den Wakeboarder versehentlich mit dem Boot erfasste. Durch den Propeller des Bootes wurde er schwer verletztund musste mit dem Krankenwagen zum CHUV gebracht werden.

Die Staatsanwaltschaft übertrug die Ermittlungen dem Stab der Seebrigade der Waadtländer Gendarmerie. Dieser Einsatz erforderte den Einsatz von Rettungskräften aus Villeneuve, Clarens und La Tour-de-Peilz, einem Krankenwagen der Sécurité Riviera, dem SMUR und der Seebrigade der Waadtländer Gendarmerie.

Quelle: Kapo VD