Alle News zum Coronavirus
Bern

Mord in Ostermundigen BE – Tote 20-Jährige aufgefunden – Mann in Haft

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: TickerMedia)

In Ostermundigen ist am Mittwochmittag eine leblose Frau aufgefunden worden. Die 20-Jährige dürfte gemäss jetzigem Kenntnisstand Opfer eines Tötungsdelikts geworden sein. Es sind umfangreiche Ermittlungen im Gang, in deren Rahmen am Donnerstag auch ein Mann festgenommen wurde.

Am Mittwochmittag, 11. August 2021, haben Mitarbeitende der Kantonspolizei Bern in einer Wohnung an der Bachstrasse in Ostermundigen eine verstorbene Frau aufgefunden. Es handelt sich dabei um eine 20-jährige Schweizerin.

Aufgrund der angetroffenen Situation und der unklaren Todesumstände wurden durch die Kantonspolizei Bern umgehend Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang wurden verschiedene Spezialdienste aufgeboten. So sicherten etwa Mitarbeitende der Kriminaltechnik am Fundort Spuren. Parallel dazu wurden umfangreiche Abklärungen in Bezug auf die Hintergründe des Todesfalls aufgenommen.

Gestützt auf die bisherigen Erkenntnisse muss davon ausgegangen werden, dass die Frau Opfer eines Tötungsdelikts geworden war. Den Hergang der Ereignisse gilt es nun zu klären. Ebenso sind zur genauen Todesursache weitere Untersuchungen, unter anderem auch am Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern, im Gang.

Im Zuge der unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland geführten Ermittlungen wurde am Donnerstagnachmittag, 12. August 2021, ausserkantonal ein Mann angehalten und festgenommen. Es bestehen Anhaltspunkte, dass der 22-Jährige mit der Tat in Verbindung steht. Diesbezügliche Ermittlungen laufen.

Kapo BE