Alle News zum Coronavirus
Wallis

(Update 23.05.2021) Zermatt VS – Die Vermisste im Wallis wurde tot aufgefunden

Bild der vermissten 21-Jährigen aus Belgien
Bild der vermissten 21-Jährigen aus Belgien (Bildquelle: Kantonspolizei Wallis)

Am 20.05.2021 verbreitete die Kantonspolizei eine Vermisstenanzeige für Sarah Kassandra H.. Am 22.05.2021 gegen Mittag wurde oberhalb von Zermatt, im Gebiet «Findelbachschlucht» eine leblose Person aufgefunden.

Am Samstag, 22. Mai 2021 gegen Mittag konnte die Vermisste tot in der «Findelbachschlucht» aufgefunden werden. Im Rahmen der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft, der Kantonspolizei und der Gerichtsmedizin kann ein Gewaltverbrechen ausgeschlossen werden.

Ursprüngliche Meldung

Am Donnerstag, 20. Mai 2021 verbreitete die Kantonspolizei Wallis auf Wunsch der Familie von Sarah Kassandra H. eine Vermisstmeldung. Im Rahmen der bisherigen Ermittlungen liegen keine Anhaltspunkte vor, welche auf ein Gewaltverbrechen hinweisen.

S. hielt sich bei Bekannten in einer Ferienwohnung in Zermatt auf. Seit Mittwoch (19. Mai 2021) gegen 04:30 Uhr wird die 21-jährige Belgierin vermisst. Auf Wunsch der Familie wurde am 20. Mai 2021 eine Vermisstmeldung verbreitet.

Trotz intensiver Suchmassnahmen konnte die Vermisste bislang nicht gefunden werden. Gemeinsam mit ihren Partnerorganisationen setzt die Polizei die Suche fort. Im Rahmen der bisherigen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei liegen keine Anhaltspunkte vor, welche auf ein Gewaltverbrechen hinweisen.