Alle News zum Coronavirus
Schaffhausen

Neuhausen am Rheinfall SH – Zwei Schwimmerinnen in Not im Rhein durch Polizisten gerettet

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Schaffhauser Polizei)

Am späteren Freitagnachmittag (13.08.2021) mussten zwei Schwimmerinnen und ein Hund aus dem Rhein gerettet werden. Es wurde niemand verletzt.

Um 15:47 Uhr am Freitagnachmittag schwammen zwei Frauen im Rhein unterhalb des Pontonierdepots Richtung Flurlingerbrücke. Auf einem Stand Up Paddle Board (SUP) führten sie einen Hund mit. Von der starken Strömung überrascht, war es ihnen nicht mehr möglich selbstständig ans Ufer zu gelangen. Es gelang den Schwimmerinnen lediglich, sich an einem Mauervorsprung mit den Händen festzuhalten.

Dank dem beherzten Eingreifen eines Passanten, konnte dieser das SUP an der Hundeleine bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festhalten. Die innert kürzester Zeit vor Ort eingetroffenen Polizisten mussten für die Rettung der Frauen und dem Hund in den Rhein springen. Schlussendlich konnten die beiden Frauen mitsamt Hund aus ihrer misslichen Lage befreit und am Ufer in Sicherheit gebracht werden. Es wurde niemand verletzt.

An dieser Stelle weist die Schaffhauser Polizei erneut auf die aktuell gefährliche Strömung im Rhein hin.

Kapo SH