Alle News zum Coronavirus
Bern

Nidau BE - Rollerfahrer vor Polizeikontrolle geflüchtet

Flucht vor Polizeikontrolle in Nidau im Kanton Bern. (Symbolbild)
Flucht vor Polizeikontrolle in Nidau im Kanton Bern. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Mittwochabend hat sich in Nidau ein Rollerfahrer einer Polizeikontrolle entzogen.

Während der Fluchtfahrt wurden gefährliche Fahrmanöver festgestellt. Unter der Leitung der zuständigen Staatsanwaltschaft sucht die Kantonspolizei Bern Zeuginnen und Zeugen.

Am Mittwoch, 27. Juli 2022, um 19.00 Uhr, stellte eine Patrouille der Kantonspolizei Bern an einer Ampel an der Bernstrasse in Nidau, kurz vor dem Bahnübergang in Richtung Autobahn, einen Rollerfahrer mit einem als gestohlen gemeldeten Nummernschild fest.

Die Patrouille entschied in der Folge, den Rollerfahrer für eine Kontrolle anzuhalten. Der Rollerfahrer leistete der Aufforderung, anzuhalten, keine Folge, beschleunigte und fuhr in Richtung Gurnigelquartier davon.

Die Patrouille nahm umgehend die Nachfahrt mit eingeschalteten Warnvorrichtungen auf und folgte dem Rollerfahrer durch mehrere Quartiere. Auf Höhe des Guido-Müller-Platzes verloren die Einsatzkräfte den grünen Roller, der in Richtung Bernstrasse fuhr, in der Folge aus dem Sichtfeld. Im Zuge der Nachsuche konnte das Fahrzeug bisher nicht aufgefunden werden.

Bei der Fluchtfahrt durch Nidau wurden gefährliche Fahrmanöver festgestellt, sodass die Einsatzkräfte dem Roller auch aus Sicherheitsgründen, insbesondere auch im Baustellenbereich, teilweise nicht unmittelbar folgten. Die Einsatzkräfte stellten zudem fest, dass andere Autolenkende und Fussgängerinnen und Fussgänger dem Roller ausweichen mussten. So befuhr dieser zeitweise auch den Trottoir-Bereich.

Quelle: Kantonspolizei Bern