Alle News zum Coronavirus
Waadt

Nyon VD - Lasterzug kippte auf der Autobahn A1 um

Auf der Autobahn A1 bei Nyon VD kippte heute morgen ein Lasterzug um.
Auf der Autobahn A1 bei Nyon VD kippte heute morgen ein Lasterzug um. (Bildquelle: Kantonspolizei Waadt)

Am Dienstag, 26. Oktober, stürzte auf der Autobahn A1 Genf/Lausanne in Richtung Lausanne kurz nach Nyon ein Lastzug um. Die Verkehrsteilnehmer wurden gebeten, die Autobahn bei Nyon zu verlassen.

Am heutigen Dienstag, 26. Oktober, gegen 8.20 Uhr, kippte auf der Autobahn A1 Genf-Lausanne zwischen den Ausfahrten Nyon und Gland ein Lastzug, bestehend aus einem Lastwagen und einem Anhänger, um. Die Ladung des Konvois ergoss sich auf die Fahrbahn, so dass der Autobahnabschnitt vollständig gereinigt werden musste. Die Fahrerin des Lastzugs, eine 31-jährige Schweizerin, wurde bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Ihr Leben ist nicht in Gefahr.

Vor Ort stellte die Polizei fest, dass viele Autofahrer auf der Gegenfahrbahn die Szene filmten, während sie fuhren, so dass der Verkehr auf ihrer Seite der Strasse verlangsamt wurde. Sie werden deswegen angezeigt. Der Bericht wird an die Präfektur geschickt, die den säumigen Autofahrern ein Bußgeld auferlegt oder sogar den Entzug des Führerscheins verhängt. Zur Erinnerung: Der Fahrer muss stets die Kontrolle über sein Fahrzeug behalten, um seiner Sorgfaltspflicht nachkommen zu können. Deshalb darf er während der Fahrt keine Handlungen vornehmen, die seine Kontrolle über das Fahrzeug beeinträchtigen könnten.

Der beschädigte Abschnitt der Autobahn wird repariert werden. Die Autobahn wird deshalb in der Nacht zwischen Nyon und Gland zwischen 22 Uhr und 5 Uhr gesperrt. Bis dahin wird der Zustand des Bitumens geprüft, um die Möglichkeit einer Wiedereröffnung dieses Autobahnabschnitts zwischen dem Beginn der Abend- und der Nachtarbeit zu beurteilen.

Quelle: Kapo VD