Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Obergerlafingen SO - Mofa-Lenker entfernt sich nach Kollision mit Auto von der Unfallstelle

Beim Unfall in Gerlafingen SO ist der Mofalenker abgehauen.
Beim Unfall in Gerlafingen SO ist der Mofalenker abgehauen.

Auf der Hauptstrasse in Obergerlafingen, im Bereich der Verzweigung Hauptstrasse/Recherswilerstrasse, hat sich am Donnerstagabend ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorfahrrad ereignet. Nach der Kollision hat sich der Mofa-Lenker von der Kollisionsstelle entfernt, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern. Die Polizei hat Ermittlungen zu dessen Identität aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Am Donnerstag, 30. September 2021, um zirka 21 Uhr, beabsichtigte ein Automobilist, von der Hauptstrasse in Obergerlafingen nach links in die Recherswilerstrasse einzubiegen. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem Mofa-Lenker, welcher mutmasslich ohne Licht auf der Hauptstrasse von Obergerlafingen in Richtung Gerlafingen unterwegs war.

Nach dem Aufprall stürzte der Mofa-Lenker auf den Asphalt. Unmittelbar danach flüchtete er, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern, mitsamt seinem Mofa in Richtung Gerlafingen. Ob er sich bei der Kollision verletzt hat, ist derzeit nicht bekannt. Gemäss Angaben des Autofahrers dürfte es sich um einen Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren handeln.

Er war vermutlich mit einem Puch-Maxi unterwegs und trug einen schwarzen Helm und eine dunkle Jacke. Am Auto entstand ein Gesamtschaden von mehreren 1'000.- Franken. Im Zusammenhang mit diesem Verkehrsunfall sucht die Polizei den Mofa-Lenker und allfällige Zeugen.

Quelle: Polizei Kanton Solothurn