Alle News zum Coronavirus
Zürich

Oberrieden ZH - Velofahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

In Oberrieden wurde eine Velofahrerin bei einem Unfall schwer verletzt.
In Oberrieden wurde eine Velofahrerin bei einem Unfall schwer verletzt. (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einer Velolenkerin ist am Mittwochmittag (11.01.2023) in Oberrieden die Zweiradfahrerin schwer verletzt worden.

Kurz vor 12 Uhr fuhr eine 77-jährige Personenwagenlenkerin auf der Bruggstrasse bergwärts. Bei der Einmündung in die Alte Landstrasse beabsichtigte sie nach links Richtung Zentrum Oberrieden einzubiegen. Im Bereich der Verzweigung kam es aus bislang nicht bekannten Gründen zur Kollision mit einer 36 Jahre alten Frau, welche mit dem E-Bike auf der Alten Landstrasse Richtung Thalwil fuhr. Durch den heftigen Aufprall wurde die Zweiradlenkerin schwer verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung durch das Team eines Rettungswagens wurde die Verletzte in ein Spital gefahren.

Die genaue Unfallursache ist bislang nicht bekannt. Sie wird durch die Kantonpolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwalt Limmattal/Albis abgeklärt.

Wegen des Unfalls musste der betroffene Bereich der Strassenkreuzung bis 14.30 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Die örtliche Feuerwehr richtete entsprechende Umleitungen ein.

Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Thalwil-Oberrieden sowie ein Rettungswagen des Seespitals Horgen im Einsatz.

Quelle: Kantonspolizei Zürich