Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Mels SG - Vermisstes Mädchen aufgefunden

Bild der vermissten 15-Jährigen aus Mels
Bild der vermissten 15-Jährigen aus Mels (Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen)

Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Donnerstag (01.07.2021), im Zusammenhang mit einem seit dem Vortag vermissten 15-jährigen Mädchen, die Bevölkerung um Mithilfe gebeten. Dank eines Hinweises konnte sie am Freitagmorgen wohlbehalten aufgefunden werden.

Die Kantonspolizei St.Gallen hat nach der Veröffentlichung der Öffentlichkeitsfahndung zahlreiche Hinweise von möglichen Sichtungen der Vermissten erhalten. Diverse Hinweise haben zu Suchaktionen mit Patrouillen, Diensthunden oder Drohnen geführt. Letztlich hat ein entscheidender Hinweis vom Freitagmorgen zum Auffinden der unversehrten 15-Jährigen in einer Ortschaft in der Region Werdenberg gesorgt.

Die Kantonspolizei St.Gallen bedankt sich für die Mithilfe. Aus Persönlichkeitsschutzgründen werden keine weiteren Details zum Fall bekanntgegeben.

Ursprungsmeldung

Seit Mittwochmorgen (30.06.2021) wird in Mels die 15-jährige B. vermisst. Die Kantonspolizei St.Gallen bittet die Bevölkerung um Hinweise zum Verbleib der Vermissten.

Die 15-jährige B. wurde am Morgen zuletzt in der Schule gesehen. Sie verliess die Schule nach einem missglückten Vortrag und dürfte sich von dort an ihren Wohnort an der Kirchstrasse begeben haben. Ihren Schulrucksack liess B. zu Hause und entfernte sich anschliessend von dort. Seither ist sie trotz intensiver Suche durch die Kantonspolizei St.Gallen nicht aufgefunden worden.

Signalement
Die Vermisste ist ca. 165cm gross. Mutmasslich trug sie zuletzt eine olivgrüne Regenjacke, einen beigen Pullover sowie Jeans und weisse Sneakers mit Schmetterling-Motiven. Ihre dunkelbraunen Haare dürfte sie zu einem Dutt zusammengebunden haben.