Alle News zum Coronavirus
Bern

Péry BE – Ermittlungen zu Brandursache abgeschlossen

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Solothurn / Twitter)

Die Ermittlungen zum Brand in einem Einfamilienhaus in Péry von Anfang Februar sind abgeschlossen. Im Vordergrund steht eine Fahrlässigkeit im Umgang mit einem Petroleumofen.

Das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zum Brand vom Montag, 7. Februar 2022, in einem Einfamilienhaus an der Grand Rue in Péry abgeschlossen. Der Brand dürfte auf eine Fahrlässigkeit im Umgang mit einem Petroleumofen zurückzuführen sein. Aktuellen Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf mehrere Hunderttausend Franken. Der Sachverhalt wurde an die zuständige Staatsanwaltschaft Berner JuraSeeland rapportiert.

Quelle: Kapo BE