Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Rangierlokomotive und Postauto kollidieren in Trimmis GR

In Trimmis GR kam es gestern zu einem Unfall zwischen Rangierlokomotive und Postauto.
In Trimmis GR kam es gestern zu einem Unfall zwischen Rangierlokomotive und Postauto. (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Am Montagnachmittag ist in Trimmis am Bahnhof Untervaz eine Rangierlokomotive mit einem die Gleise überquerenden Postauto kollidiert. Businsassen sollen sich leichte Verletzungen zugezogen haben.

Am gestrigen Montag um 15.15 Uhr wollte ein Postautochauffeur die Gleise beim Bahnhof Untervaz überqueren, um vom Bahnhof wegzufahren. Gleichzeitig näherte sich eine Rangierlokomoktive mit einigen Güterwagen. Die Lokomotive kollidierte mit der linken Seite des Postautos und schob dieses rund acht Meter vor sich her.

Zwei oder drei von rund zehn im Bus mitfahrenden Personen sollen sich bei der Kollision leichte Verletzungen zugezogen haben, welche ambulant behandelt worden seien.

Der Sachschaden am Postauto beträgt rund dreissigtausend Franken. Die Kantonspolizei Graubünden bittet sämtliche mitfahrenden Personen – sie waren beim Eintreffen der Polizeipatrouille nicht mehr vor Ort – sich beim Verkehrsstützpunkt Nord in Chur, Telefon 081 257 75 80, zu melden.