Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Rapperswil-Jona SG - Eingeklemmte Frau muss aus Unfallauto geborgen werden

In Rapperswil-Jona im Kanton St. Gallen wurde eine Frau nach einer Frontalkollision im Auto eingeklemmt.
In Rapperswil-Jona im Kanton St. Gallen wurde eine Frau nach einer Frontalkollision im Auto eingeklemmt. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Donnerstagabend (08.09.2022), kurz vor 20:30 Uhr, hat sich auf der Rütistrasse eine Frontalkollision mit zwei beteiligten Autos ereignet. Eine 49-jährige Autofahrerin wurde dabei unbestimmt verletzt. An den beiden Autos entstand Totalschaden.

Ein 70-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Rütistrasse abwärts Richtung Rapperswil-Jona. Gleichzeitig fuhr die 49-jährige Frau mit ihrem Auto in die entgegengesetzte Richtung.

Aus bislang unbekannten Gründen überfuhr die Frau mit ihrem Auto eine Verkehrsinsel und gelangte auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur Frontalkollision zwischen den beiden Autos. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Frau im Auto eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Im Anschluss wurde sie vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der 70-Jährige blieb unverletzt. Beide Autos erlitten Totalschaden.

Im Einsatz standen mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen, die Feuerwehr Rapperswil-Jona sowie der Rettungsdienst.

Quelle: Kantonspoliozei St. Gallen