Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Rapperswil-Jona SG – Nach mehreren Streifkollisionen in Kandelaber geprallt

 Nach mehreren Streifkollisionen in Kandelaber geprallt
Nach mehreren Streifkollisionen in Kandelaber geprallt (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Samstag (16.07.2022), kurz vor 15:00 Uhr, ist das Auto eines 46-jährigen Mannes auf dem Seedamm mit mehreren anderen Fahrzeugen kollidiert. Anschliessend prallte es am Bahnhof in einen Kandelaber. Der 46-Jährige wurde als fahrunfähig eingestuft. Bei ihm wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Der 46-Jährige fuhr mit seinem Auto von Pfäffikon herkommend auf dem Seedamm in Richtung Rapperswil-Jona. Aus bislang unbekannten Gründen geriet sein Auto plötzlich nach links, überquerte die Gegenfahrbahn, und befuhr das linksseitige Trottoir, weiter in Richtung Rapperswil-Jona. Während der Fahrt auf dem Trottoir kam es zu mehreren Streifkollisionen zwischen dem Auto des 46-Jährigen und zwei entgegenkommenden Autos sowie einem Motorrad. Anschliessend überquerte das Auto des 46-jährigen Mannes die Fahrbahnen erneut und prallte beim Bahnhofplatz in einen Kandelaber. Daraufhin kam es zum Stillstand. Der Fahrer wurde von den ausgerückten Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen für fahrunfähig befunden. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete bei ihm eine Blut- und Urinprobe an. Der Führerausweis wurde ihm vor Ort vorläufig abgenommen.

 Nach mehreren Streifkollisionen in Kandelaber geprallt
Nach mehreren Streifkollisionen in Kandelaber geprallt (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Bei den Kollisionen entstand Sachschaden an den drei beteiligten Autos, dem Motorrad und dem Kandelaber von über 20'000.00 Franken. Der 46-Jährige Unfallverursacher wurde vom Rettungsdienst betreut und zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Quelle: Kapo SG