Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Rebstein SG -Junge Frau verliert Kontrolle über Auto und verunfallt schwer

Junge Frau verunfallt in Rebstein SG letzte Nacht schwer.
Junge Frau verunfallt in Rebstein SG letzte Nacht schwer. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Sonntag (03.10.2021), kurz vor 02:00 Uhr, ist es auf der Rietstrasse zu einem Selbstunfall eines Autos gekommen. Eine 25-jährige Autofahrerin wurde schwer verletzt und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 10'000 Franken.

Die 25-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Rietstrasse von Rebstein Richtung Kriessern. Auf Höhe der Einmündung Rietachstrasse verlor sie aus zurzeit unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Auto und kam rechtsseitig von der Fahrbahn ab.

In der Folge dürfte die 25-Jährige eine Lenkbewegung nach links getätigt haben, wodurch sie mit ihrem Auto zurück auf die Rietstrasse geschleudert wurde. Aufgrund dessen überschlug sich das Auto und kollidierte schliesslich auf der Gegenfahrbahn mit einem Brückengeländer. Die 25-jährige Frau wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Durch die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Nebst den Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen standen die örtliche Feuerwehr, ein Notarzt sowie die Rega im Einsatz. Für die Unfallaufnahme musste die Rietstrasse durch die Feuerwehr für rund 2 Stunden gesperrt werden.

Quelle: Kapo SG