Alle News zum Coronavirus
Luzern

Reiden LU - Bancomat gesprengt – Täterschaft mit dunklem Fahrzeug geflüchtet

Ein Bankomat wurde in Reiden gesprengt.
Ein Bankomat wurde in Reiden gesprengt. (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Am Samstag wurde durch eine unbekannte Täterschaft in Mehlsecken (Gemeinde Reiden) ein Bancomat gesprengt. Die Täterschaft könnte flüchten. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Am heutigen Samstag, 22. Oktober 2022, kurz vor 01:15 Uhr wurde an der Dörflimatte in Mehlsecken (Gemeinde Reiden) ein Bancomat gesprengt. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand grosser Sachschaden. Die unbekannte Täterschaft dürfte ohne Beute mit einem dunklen Fahrzeug geflüchtet sein. Zum Schadensbetrag können derzeit keine Angaben gemacht werden. Verletzt wurde niemand.

Die Täterschaft ist auf der Flucht.
Die Täterschaft ist auf der Flucht. (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Wiggertal, Spezialisten der Luzerner Polizei, des Forensischen Instituts Zürich und der Bundespolizei fedpol. Die Untersuchung wird zuständigkeitshalber durch die Bundesanwaltschaft geführt.

Quelle: Luzerner Polizei