Alle News zum Coronavirus
Zürich

Rheinau ZH - Mit „Tags“ Sachschaden angerichtet

Der angerichtete Sachschaden beträgt in Rheinau mehrere tausend Franken (Symbolbild)
Der angerichtete Sachschaden beträgt in Rheinau mehrere tausend Franken (Symbolbild) (Bildquelle: Stadtpolizei Zürich)

Die Kantonspolizei Zürich hat einem jungen Erwachsenen in Rheinau mehrere Schmierereien mit einem Gesamtschaden von mehreren tausend Franken nachgewiesen.

Im Zeitraum von Ende Januar bis März 2021 wurden der Kantonspolizei Zürich wiederholt Sachbeschädigungen in der Gemeinde Rheinau angezeigt.

Eine vorerst unbekannte Täterschaft brachte vorwiegend an der Mehrzweckanlage und an öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde Schriftzeichen, sogenannte „Tags“ an.

Durch die intensiven Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich konnten einem 21-jährigen, im Bezirk wohnhaften Schweizer, mehr als zehn einzelne Sachbeschädigungen nachgewiesen werden.

Der angerichtete Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Der junge Mann muss sich vor der Staatsanwaltschaft Winterthur /Unterland verantworten