Alle News zum Coronavirus
Aargau

Rheinfelden AG – Kollision zwischen drei Personenwagen

Kollision zwischen drei Personenwagen
Kollision zwischen drei Personenwagen (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Ein nicht ganz alltäglicher Verkehrsunfall forderte am gestrigen Freitagnachmittag in Rheinfelden drei verletzte Personen. Die genaue Ursache muss noch ermittelt werden.

Eine 62-jährige Schweizerin fuhr mit ihrem Fahrzeug von Rheinfelden Richtung Kaiseraugst. Unvermittelt geriet sie auf das rechterhand angrenzende Trottoir und überholte ein in die gleiche Richtung fahrendes Auto. Beim Wiedereinbiegen vom Trottoir auf die Fahrbahn geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem aus der Gegenrichtung kommenden Personenwagen. Aufgrund der starken Aufprallwucht wurde dieses Fahrzeug in den PW dahinter geschoben.

Kollision zwischen drei Personenwagen
Kollision zwischen drei Personenwagen (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Die drei Fahrzeuglenker wurden verletzt und mussten in die umliegenden Spitäler verbracht werden. Glücklicherweise befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Personen auf dem Trottoir.

Die beiden direkt beteiligten Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Das dritte Fahrzeug wurde hingegen nur leicht beschädigt. Zur Bergung musste nebst einem Abschlepper auch die örtliche Feuerwehr für die Verkehrsregelung aufgeboten werden.

Der Unfallverursacherin wurde der Führerausweis an Ort und Stelle entzogen. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Kapo AG