Alle News zum Coronavirus
Wallis

Ried-Brig VS - Raser auf der Simplonstrecke doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs!

Bei Ried-Brig VS wurde ein Personenwagenlenker mit 165 km/h gemessen, erlaubt wären an dieser Stelle 80 km/h.
Bei Ried-Brig VS wurde ein Personenwagenlenker mit 165 km/h gemessen, erlaubt wären an dieser Stelle 80 km/h. (Bildquelle: Kantonspolizei Wallis)

Am Sonntagnachmittag (10. April 2022) führte die Kantonspolizei auf der Simplonachse oberhalb von Ried-Brig eine Radarkontrolle durch. Dabei wurde ein Personenwagen mit einer Geschwindigkeit von 165 km/h anstatt der höchst zulässigen 80 km/h gemessen.

Im Rahmen der Radarkontrolle haben die Agenten um 17:11 Uhr einen 25-jährigen Italiener mit einer Geschwindigkeit von 165 km/h - anstelle der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h - gemessen.

Die Polizei eröffnete dem Lenker ein Fahrverbot und erhob eine entsprechende Bussenkaution. Der Fahrzeuglenker wird zudem bei der Staatsanwaltschaft sowie bei der Dienststelle für Strassenverkehr und Schifffahrt verzeigt.

Die Sicherheit auf dem Walliser Strassennetz ist eine der Hauptaufgaben der Kantonspolizei Wallis. Aus diesem Grund wird die Polizei auch weiterhin Kontrollen durchführen, welche sich auf präventive Massnahmen und auf gezielte Repression gegen Lenker richten, die andere Verkehrsteilnehmer gefährden.

Quelle: Kantonspolizei Wallis