Alle News zum Coronavirus
Zug

Risch Rotkreuz ZG - Alkoholisierte Lenkerin überholt mit hoher Geschwindigkeit eine zivile Polizeipatrouille

Alkoholisierte Lenkerin überholt zivile Polizeistreife mit deutlich übersetzter Geschwindigkeit. (Symbolbild)
Alkoholisierte Lenkerin überholt zivile Polizeistreife mit deutlich übersetzter Geschwindigkeit. (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Eine Autofahrerin hat mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Autobahn eine zivile Polizeipatrouille überholt. Bei der Kontrolle stellten die Einsatzkräfte fest, dass die Lenkerin nicht nur zu schnell, sondern auch alkoholisiert war.

Am Dienstagmittag (3. Mai 2022) fuhr eine zivile Polizeipatrouille auf der Autobahn A4 von Küssnacht kommend in Richtung Zug/Zürich. Vor der Verzweigung «Rütihof» wurden sie von einem BMW mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit überholt. Die Nachfahrmessung ergab, dass die Lenkerin die auf diesem Streckenabschnitt erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h um netto 41 km/h überschritten hatte.

Die 33-jährige Frau wurde angehalten und kontrolliert. Dabei bemerkten die Einsatzkräfte, dass die Beschuldigte auch noch alkoholisiert war. Die durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0.59 mg/l.

Der Führerausweis wurde der Lenkerin zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen. Zudem muss sie sich bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.  

Quelle: Zuger Polizei