Alle News zum Coronavirus
Zug

Risch Rotkreuz ZG – Stromkabel durchtrennt und rund 200 Meter Kabel gestohlen

Stromkabel durchtrennt und rund 200 Meter Kabel gestohlen in Risch Rotkreuz
Stromkabel durchtrennt und rund 200 Meter Kabel gestohlen in Risch Rotkreuz (Bildquelle: Zuger Polizei)

Eine unbekannte Täterschaft hat auf einer Baustelle mehr als 200 Meter Stromkabel im Wert von rund 20`000 Franken gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

In der Zeit von Donnerstagabend (2. Juni 2022), ca. 17:30 Uhr bis Freitagmorgen (3. Juni 2022), ca. 06:00 Uhr, hat eine unbekannte Täterschaft im Bereich «Blegi» in Rotkreuz zwei Stromkabel von einer Länge von einmal 170 Metern und einmal 50 Metern gestohlen. Der Deliktsbetrag beträgt rund 20'000 Franken. Zum Zeitpunkt des Diebstahls waren die beiden Stromkabel an einer Verteilerkabine sowie einem Baustromverteilerkasten angeschlossen. Die Täterschaft hat die jeweiligen Sicherungen entfernt und anschliessend die beiden Stromkabel an beiden Enden durchtrennt und abtransportiert.

Aufgrund der grossen Menge muss davon ausgegangen werden, dass die Diebe mit einem Kleintransporter oder Lieferwagen vorgefahren sind. Die Zuger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Kapo ZG