Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Romanshorn TG – Zugpersonal bespuckt

Symbolbild – Festnahme
Symbolbild – Festnahme (Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn)

Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau nahmen am Samstagabend in Romanshorn einen Mann fest, der sich äusserst renitent verhielt. Der 28-Jährige war zudem zur Verhaftung ausgeschrieben.

Gegen 18:30 Uhr betrat der 28-Jährige einen Zug beim Bahnhof Romanshorn. Nach bisherigen Abklärungen wollte eine Zugbegleiterin darauf die Fahrkarte des Mannes kontrollieren. Anstatt der Aufforderung nachzukommen, verhielt sich der Fahrgast äusserst aggressiv und weigerte sich zunächst, den Zug zu verlassen. Anschliessend bespuckte er den Lokführer sowie die Zugbegleiterin, die dem Mann auf dem Bahnhofgelände folgte und die Kantonale Notrufzentrale verständigte.

Der alkoholisierte Algerier konnte kurze Zeit später durch eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau festgenommen werden. Abklärungen ergaben, dass er wegen einer unbezahlten Geldstrafe zur Verhaftung ausgeschrieben war.

Quelle: Kapo TG