Alle News zum Coronavirus
Fribourg

Romont FR – Radfahrer prallt frontal gegen einen Lkw

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg)

Heute Morgen prallte ein Radfahrer in Romont frontal gegen das Heck eines stehenden Lastwagens. Er wurde von Drittpersonen und Sanitätern versorgt und anschliessend in ein Krankenhaus geflogen. Der genaue Unfallhergang wird nun untersucht.

Heute Morgen, Dienstag, 19. Juli 2022, gegen 10 Uhr, wurde die Einsatz- und Alarmzentrale der Kantonspolizei wegen eines Verkehrsunfalls zwischen einem Radfahrer und einem Lastwagen in Romont alarmiert. Vor Ort wurde der 84-jährige Radfahrer, der unter Atemnot litt, zuerst von Drittpersonen und dann von den Sanitätern versorgt. Anschliessend wurde der Mann von der REGA in ein Krankenhaus geflogen.

Aus den ersten Ermittlungen geht hervor, dass der Radfahrer in Romont auf dem Radstreifen in der Rue de l'Industrie in Richtung Bahnhof unterwegs war. Irgendwann prallte er aus unbekannten Gründen frontal in das Heck eines Lastwagens, der wegen einer technischen Panne am Fahrbahnrand stand.

Die Rue de l'Industrie musste für die Rettungsarbeiten während zwei Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Eine Untersuchung ist im Gange, um die genauen Umstände des Unfalls zu ermitteln.

Quelle: Kapo FR