Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Rorschach SG - Zwei Festnahmen nach Diebstahl in Restaurant

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kapo SO)

Am Dienstagabend (06.09.2022), kurz nach 18 Uhr, ist es in einem Gastrobetrieb an der St. Gallerstrasse zu einem Diebstahl gekommen. Eine vorerst unbekannte Täterschaft hat zwei Serviceportemonnaies gestohlen und ist geflüchtet. Im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen konnten in der Stadt St.Gallen drei mutmassliche Täter festgenommen werden. Bei den Verdächtigten handelt es sich um drei Männer im Alter zwischen 42 und 54 Jahren mit algerischer, irakischer sowie Schweizer Staatsangehörigkeit.

Die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen erhielt die Meldung, dass eine unbekannte Täterschaft an der St. Gallerstrasse in einem Gastrobetrieb einen Diebstahl begangen hätte und geflüchtet sei. Es sollen zwei Serviceportemonnaies mit Bargeld im Wert von mehreren tausend Franken gestohlen worden sein. Im Zuge der sofort eingeleiteten Ermittlungen durch die Kantonspolizei St.Gallen konnten drei Männer und deren Aufenthaltsort in der Stadt St.Gallen ausfindig gemacht werden.

Die Kantonspolizei St.Gallen konnte in Zusammenarbeit mit einer Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen die drei Tatverdächtigen festnehmen. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 54-jährigen im Kanton St.Gallen wohnhaften Schweizer, einen 42-jährigen in Kanton Zürich wohnhaften Iraker sowie einen 45-jährigen dem Kanton St.Gallen zugewiesenen Asylbewerber aus Algerien. Die Kantonspolizei St.Gallen ermittelt nun unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen den Beteiligungsgrad der Männer am gemeldeten Diebstahl.

Quelle: Kapo SG