Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Rothenbrunnen GR - Spektakulärer Selbstunfall auf der A13 Baustelle

In Rothenbrunnen GR kam es zu einem spektakulären Selbstunfall auf der A13.
In Rothenbrunnen GR kam es zu einem spektakulären Selbstunfall auf der A13. (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Auf der Autostrasse in Rothenbrunnen ist am Dienstag ein Autolenker in einer Baustelle mit einem Aufpralldämpfer kollidiert. Sein Auto überschlug sich und der Lenker verletzte sich leicht.

Der 78-Jährige fuhr um 18.10 Uhr von Thusis kommend auf der Nordspur der Autostrasse A13 in Richtung Isla Bellatunnel. In einer Baustelle vor dem Tunnel kam sein Auto rechts von der Fahrspur ab und kollidierte mit einem Aufpralldämpfer.

Bei einer Folgekollision mit einer provisorischen Leitplanke überschlug es sich auf das Dach und rutschte rund 25 Meter bis zum Stillstand. Mit Hilfe von Drittpersonen verliess der leicht verletzte Lenker das Auto.

Ein Ambulanzteam der Rettung Chur transportierte den Mann ins Kantonsspital Graubünden. Die Kantonspolizei Graubünden richtete eine Verkehrsumleitung in Richtung Norden über die Hauptstrasse ein und hob sie anderthalb Stunden nach dem Unfall auf.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden