Alle News zum Coronavirus
Kantone

Rückruf vom VFU - Hängematten-Set «REWIND HAMMOCK» von Boost Collectibles AG wegen Sturz- und Verletzungsgefahr zurückgerufen

Dieses Hängematten-Set wurde vom BFU zurückkgerufen.
Dieses Hängematten-Set wurde vom BFU zurückkgerufen. (Bildquelle: bfu)

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft die Boost Collectibles AG das Hängematten-Set «REWIND HAMMOCK» zurück. Es gibt eine Sturz- und Verletzungsgefahr. Betroffene Kunden erhalten gegen Vorlage der Kaufquittung den Kaufpreis rückerstattet.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Zwischennähte der Befestigungsriemen bei starker Belastung reissen, was mit einer Sturz- und Verletzungsgefahr verbunden ist.

Welche Produkte sind betroffen?

Vom Produktrückruf betroffen ist das Hängematten-Set «REWIND HAMMOCK» (Hängematte, zwei Befestigungsriemen und zwei Karabiner), vgl. beiliegendes Bild des betroffenen Produkts. Die betroffenen Hängematten-Sets wurden zwischen dem 8. März 2022 und dem 17. Juni 2022 in Filialen von Coop verkauft.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Konsumentinnen und Konsumenten, die eine der betroffenen Hängematten besitzen, sind aufgefordert, diese nicht mehr zu verwenden und in eine Coop-Verkaufsstelle zurückzubringen. Dort erhalten sie gegen Vorlage der Kaufquittung den Kaufpreis rückerstattet.

Quelle: BFU