Alle News zum Coronavirus
Zürich

Rüschlikon ZH – Velofahrer bei Ausweichmanöver gestürzt

Velofahrer bei Ausweichmanöver gestürzt
Velofahrer bei Ausweichmanöver gestürzt (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Bei einem Ausweichmanöver ist am Freitagnachmittag (11.3.2022) ein Velofahrer gestürzt. Er hat sich Verletzungen zugezogen.

Gegen 14 Uhr fuhr ein 46-jähriger Mann mit seinem Lieferwagen auf der Alten Landstrasse Richtung Thalwil. Als er links in eine Baustelle abbiegen wollte, kam es zu einer Kollision mit einem herannahenden Velofahrer. Dieser wollte vermutlich dem Lieferwagen ausweichen und prallte in ein parkiertes Fahrzeug. Durch den Zusammenprall zog sich der 57-jährige Velofahrer unbestimmte Verletzungen zu. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Spital transportiert werden.

Die Unfallursache ist zurzeit unbekannt und wird durch die Kantonspolizei Zürich abgeklärt. Neben der Kantonspolizei standen je eine Patrouille der Polizei Adliswil und Rüschlikon sowie ein Rettungswagen und ein Notarzt des Seespitals Horgen im Einsatz.

Quelle: Kapo ZH