Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Sagogn GR - Zwei Personen bei Frontalkollision verletzt

Frontalkollision in Sagogn GR.
Frontalkollision in Sagogn GR. (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Am Dienstagabend sind auf der Hauptstrasse in Sagogn zwei Personenwagen frontal miteinander kollidiert. Die beiden lenkenden Personen zogen sich dabei Verletzungen zu.

Ein 21-Jähriger fuhr am Dienstag um 19.10 Uhr mit seinem Auto auf der Oberalpstrasse H19 von Laax in Richtung Ilanz. In einer Linkskurve schleuderte sein Fahrzeug auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit einem aus der Gegenrichtung nahenden Auto einer 38-Jährigen. Der eingeklemmte 21-Jährige wurde von der mit 20 Personen ausgerückten Strassenrettung Flims gemeinsam mit dem Ambulanzteam aus dem Fahrzeug befreit.

Die 38-Jährige wurde mit leichten Verletzungen von einer Ambulanz ins Spital nach Ilanz transportiert. Eine Rega-Crew flog den 21-jährigen, er hatte beim Unfall mittelschwere Verletzungen erlitten, ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

Während der Arbeiten auf der Unfallstelle war die Strasse bis 22.30 Uhr gesperrt. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt den genauen Unfallhergang.