Alle News zum Coronavirus
Zürich

Schlieren ZH – Brand in Elektronik-Shop verursacht erheblichen Sachschaden

Brand in Elektronik-Shop verursacht erheblichen Sachschaden
Brand in Elektronik-Shop verursacht erheblichen Sachschaden (Bildquelle: Kapo ZH)

Beim Brand in einem Elektronik-Shop in Schlieren ist am Freitagabend (23.12.2022) ein erheblicher Sachschaden entstanden. Verletzt worden ist niemand.

Gegen 21.20 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich die Meldung ein, dass es in einem Elektronik-Shop brenne. Die sofort ausgerückten Löschkräfte brachten das Feuer trotz der massiven Rauchentwicklung schnell unter Kontrolle. Oberhalb der Geschäftsräumlichkeiten befinden sich mehrere Wohnungen. Die rund 30 Bewohner mussten die Liegenschaft vorsorglich verlassen. Zirka ein halbes Dutzend Personen mit leichten Symptomen wurden durch medizinisches Fachpersonal vor Ort auf eine Rauchgasvergiftung untersucht. Sie, sowie alle weiteren Betroffenen konnten nach rund zwei Stunden unversehrt in ihre Wohnungen zurückkehren.

Der durch das Feuer, den Rauch sowie den Russ entstandene Sachschaden wird auf rund einhunderttausend Franken geschätzt. Die genaue Ursache des Feuers ist nicht bekannt und wir durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Wegen des Brandes musste die Zürcherstrasse Richtung Zürich auf einem Teilabschnitt für den Individualverkehr gesperrt werden. Richtung Schlieren Zentrum kam es zu keinen Einschränkungen.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stadtpolizei Schlieren/Urdorf, die Feuerwehr Schlieren, mehrere Rettungswagen mit einem Notarzt und vorsorglich die Grossraumambulanz von Schutz und Rettung Zürich im Einsatz.

Quelle: Kapo ZH