Alle News zum Coronavirus
Zürich

Schlieren ZH – Täter nach Tötungsversuch verhaftet

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Polizei)

Bei einem Tötungsversuch ist am Sonntagmorgen (15.1.2023) ein Mann schwer verletzt worden. Der mutmassliche Täter stellte sich am Montagmorgen (16.1.2023) im Polizeiposten Schlieren.

In der Wohnung einer 36-jährigen Türkin ist es am Sonntagmorgen um zirka 3.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen ihr und ihrem Ehemann gekommen. Als ein Gast versuchte zu schlichten, wurde dieser durch den 36-jährigen Türken mit einem Messer schwer verletzt. Der Täter flüchtete und der 33-jährige Schweizer musste mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren werden. Am Montagmorgen meldete sich der Täter im Polizeiposten Schlieren, worauf er verhaftet werden konnte.

Der genaue Tathergang sowie das Motiv, werden nun durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität abgeklärt.

Quelle: Kapo ZH