Alle News zum Coronavirus
Luzern

Sempach LU – Alkoholisierter Autofahrer fährt nach Unfall weiter

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Am Samstagnachmittag ereignete sich an der Luzernerstrasse in Sempach vor einem Fussgängerstreifen ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen. Ein Autofahrer fuhr nach dem Unfall weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Er konnte später durch die Polizei auf einem Parkplatz kontrolliert werden. Eine Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0,95 mg/l und ein Drogenschnelltest fiel positiv aus. Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere werden zwei Personen gesucht, welche zum Unfallzeitpunkt den Fussgängerstreifen überqueren wollten.

Am Samstag, 2. April 2022, ca. 15:30 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Luzernerstrasse Richtung Städtli Sempach. Bei der Liegenschaft Luzernerstrasse 15 verlangsamte er die Fahrt, da eine Frau und ein Mann die Strasse auf dem dortigen Fussgängerstreifen überqueren wollten. Das nachfolgende Fahrzeug, ein grauer Kleinwagen, touchierte das Vorderfahrzeug beim Überholen und fuhr Richtung Städtli Sempach weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 16:30 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass ein Autofahrer mit einem defekten Reifen in Sempach unterwegs sei. Durch eine Patrouille konnte der Fahrzeuglenker auf einem Parkplatz kontrolliert werden. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um den mutmasslichen Verursacher der vorgängigen Kollision handelte. Eine Atemalkoholprobe bei dem 34-jährigen Mann ergab einen Wert von 0,95 mg/l. Zudem zeigte der Drogenschnelltest ein positives Ergebnis. Er musste sich einer Blut- und Urinentnahme unterziehen und sein Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Quelle: Kapo LU