Alle News zum Coronavirus
Aargau

Spreitenbach AG – Betrunken mehrere Kollisionen verursacht

 Betrunken mehrere Kollisionen verursacht in Spreitenbach
Betrunken mehrere Kollisionen verursacht in Spreitenbach (Bildquelle: Kapo AG)

Am Freitag verursachte ein Automobilist mehrere Kollisionen. Wie sich herausstellte, dürfte der Lenker stark alkoholisiert unterwegs gewesen sein. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Am Freitag, 22. Juli 2022, meldeten, kurz nach 21 Uhr, mehrere Anwohner, wonach ein Automobilist mehrere Autos gerammt hätte und weitergefahren sei. Der Lenker hätte jedoch durch eine Drittperson beim McDonalds angehalten werden können.

Wie sich herausstellte, dürfte der 39-jährige Automobilist stark alkoholisiert sein Fahrzeug behändigt haben um Einkäufe zu tätigen. Dabei dürfte dieser auf dem Weg gegen eine Gartenmauer, Gartenhecke und einem Inselschutzpfosten geprallt sein. Beim McDonalds dürfte der Lenker beim parkieren mehrere Fahrzeuge beschädigt haben bis schlussendlich eine Drittperson die Weiterfahrt verhindern konnte.

Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete eine Blutprobe an.

Quelle: Kapo AG