Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St. Gallen - Ablenkung durch Handy führt zu Verkehrsunfall

Der Lieferwagenlenker war abgelenkt.
Der Lieferwagenlenker war abgelenkt. (Bildquelle: Stadtpolizei St. Gallen)

Am Dienstagmorgen (14.06.2022) ist ein Lieferwagen mit einem stillstehenden Trolleybus an der Langgasse kollidiert. Der Fahrer war nach eigenen Angaben durch sein Mobiltelefon abgelenkt. Es wurde niemand verletzt, jedoch entstand hoher Sachschaden.

Am gestrigen Dienstag, kurz nach 8 Uhr, hielt ein Gelenk-Trolleybus an der Haltestelle Heimatstrasse auf der Langgasse. Unmittelbar dahinter folgte ein Lieferwagen, welcher den stehenden Gelenk-Trolleybus zu spät bemerkte.

Der 26-jährige Fahrer war nach eigenen Angaben durch das Navigationssystem auf seinem Mobiltelefon abgelenkt. Als er wieder auf die Strasse blickte, bemerkte er die geringe Distanz zum stehenden Gelenktrolleybus. Trotz Brems- und Lenkmanöver kam es zur Auffahrkollision. Verletzt wurde niemand. Es entstand erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Der Sachschaden von der Kollision ist gross.
Der Sachschaden von der Kollision ist gross. (Bildquelle: Stadtpolizei St. Gallen)

Quelle: Stadtpolizei St. Gallen