Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St. Gallen - Verkehrskontrolle anlässlich «Tag des Lichts»

Kontrolle in der Stadt St. Gallen. (Symbolbild)
Kontrolle in der Stadt St. Gallen. (Symbolbild) (Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen)

Am Donnerstag, 4. November 2021, führte die Stadtpolizei St.Gallen zusammen mit privaten Partnern eine grossangelegte Verkehrskontrolle durch. Insgesamt wurden 27 Fahrzeuge vor al-lem auf deren Betriebssicherheit und Beleuchtung kontrolliert. Kleinere Mängel konnten direkt vor Ort behoben werden lassen.

Am Donnerstagabend zwischen 19:15 und 21:20 Uhr kontrollierte die Stadtpolizei St.Gallen insgesamt 27 Fahrzeuge sowie deren Insassen. Im Zusammenhang mit dem nationalen Tag des Lichts galt ein spezielles Augenmerk der Betriebssicherheit und Beleuchtung der Fahrzeuge. Zusammen mit den Partnern wurden direkt vor Ort 17 defekte Lichter repariert und 9 Lichteinheiten neu eingestellt. Bei der Kontrolle stellte die Stadtpolizei insbesondere ein Fahrzeug mit einer sichtbaren Reifenkarkasse fest. Die Reifen waren so fest abgenutzt, dass der Halter des Fahrzeugs nicht mehr weiterfahren durfte und angezeigt wird. Ein anderer Lenker fiel durch das ungesicherte Mitführen eines Kindes unter 12 Jahren auf. Er musste eine Ordnungsbusse bezahlen.

Seit einigen Jahren organisiert die Stadtpolizei St.Gallen mit privaten Partnern diese grossangelegte Herbstverkehrskontrolle. Das Ziel ist, die Sicherheit im Strassenverkehr zu erhöhen.

Quelle: Stapo SG