Alle News zum Coronavirus
Bern

St. Stephan BE - Zwei Verletzte bei heftiger Frontalkollision

Heftier Crash gestern in St. Stephan BE. (Symbolbild)
Heftier Crash gestern in St. Stephan BE. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Donnerstagabend sind auf der Lenkstrasse in St. Stephan zwei Autos frontal kollidiert. Beide Lenker wurden verletzt und ins Spital gebracht. Der Unfallhergang wird untersucht.

Bei der Kantonspolizei Bern ging am gestrigen Donnerstag, 4. November 2021, um 17.25 Uhr, die Meldung ein, dass es in St. Stephan zu einem Verkehrsunfall gekommen sei. Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr ein Autolenker auf der Lenkstrasse von Blankenburg herkommend hinter einem Auto in Richtung Zweisimmen und beabsichtigte, dieses zu überholen. Im Zuge des Überholmanövers kam es zu einer Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Auto.

Beide Autolenker wurden beim Unfall verletzt. Der in Richtung Zweisimmen fahrende Lenker wurde, nach der Erstversorgung vor Ort, durch ein Ambulanzteam zur Rega-Basis in Zweisimmen transportiert und in der Folge mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Der zweite Lenker wurde mit einer weiteren Ambulanz ins Spital gebracht.

Während den Unfallarbeiten wurde der Verkehr auf dem entsprechenden Strassenabschnitt wechselseitig geführt. Die Feuerwehren St. Stephan und Zweisimmen standen zur Bindung von ausgelaufenen Flüssigkeiten und für die Verkehrsregelung im Einsatz. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

Quelle: Kapo BE