Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Stadt Basel – Festnahmen nach Nacheile

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am 10.04.2021, ca. 10.30 Uhr kam es im Kleinbasel zwischen Erasmusplatz und Schwarzwaldalle zu einer Nacheile. Eine Person wurde dabei verletzt. Der Lenker und die Mitfahrer des Fluchtfahrzeuges wurden festgenommen.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass eine Polizeipatrouille an der Verzweigung Klybeckstrasse/Sperrstrasse auf einen Personenwagen, Marke Ford Focus, grün, mit französischen Kontrollschildern aufmerksam wurde. Die Insassen bemerkten die Polizei und flüchteten mit dem Fahrzeug durch mehrere Strassen im Kleinbasel, wobei der Lenker schwere Strassenverkehrsdelikte beging.

In der Haltingerstrasse touchierte er eine Fahrradlenkerin und parkierte Fahrzeuge. Die Polizei konnte das flüchtende Auto schliesslich nach einem weiteren Unfall in der Schwarzwaldallee anhalten. Die Insassen wurden festgenommen. Es handelt sich um eine 26-jährige Rumänin, einen 31-jährigen und einen 45-jährigen Rumänen. Die Fahrradlenkerin wurde durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen.

Zeugenaufruf
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.