Alle News zum Coronavirus
Luzern

Stadt Luzern – Friedliches Fussballspiel – Fans mussten kurzfristig zu Fuss ins Stadion

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Das Fussballspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Zürich verlief aus polizeilicher Sicht friedlich. Weil die Anzahl Gästefans unerwartet hoch war, liess die Luzerner Polizei die Zürcher Fans kurzfristig zum Stadion laufen.

Am Samstag, 21. Januar 2023, fand in Luzern das Fussballspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Zürich statt. Entgegen den Erwartungen reisten nicht die angemeldeten rund 900 Fans mit dem um 16.30 Uhr in Luzern eintreffenden Extrazug an, sondern beinahe doppelt so viele. Die Anzahl der bereitgestellten Shuttlebusse reichte deshalb nicht aus, um die Fans zum Stadion zu transportieren.

Um die Zentralstrasse nicht unnötig lange sperren zu müssen, entschied sich die Luzerner Polizei kurzfristig, die Zürcher Fans unter Polizeibegleitung zu Fuss zum Stadion gehen zu lassen. Auch nach dem Spiel marschierten die Gästefans zurück zum Bahnhof. Es kam dabei zu keinen nennenswerten Vorfällen.

Quelle: Kapo LU