Alle News zum Coronavirus
Luzern

Stadt Luzern – Mann bei Auseinandersetzung erheblich verletzt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Am Dienstagabend kam es im Inselipark in Luzern zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Eine Person erlitt erhebliche Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren. Der mutmassliche Täter entfernte sich vor dem Eintreffen der Polizei. Die Polizei sucht Zeugen. Insbesondere werden zwei Frauen gesucht, die sich vor Ort aufgehalten haben.

Am Dienstag, 25. Oktober 2022, kurz vor 22:45 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass es im Inselipark in Luzern zu einer Auseinandersetzung gekommen sei. Ein Mann sei dabei erheblich verletzt worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der mutmassliche Täter nicht mehr vor Ort. Das Opfer, ein 26-jähriger Mann aus Eritrea, erlitt erhebliche Gesichtsverletzungen und wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Signalement
Der mutmassliche Täter ist 18-25 Jahre alt, 180 bis 190 cm gross und schlank. Er hat schwarze Haare (seitlich kurz rasiert) und trug eine hellblaue Jacke und eine beige Hose. Er dürfte sich gemäss ersten Erkenntnissen in Richtung KKL entfernt haben.

Quelle: Kapo LU