Alle News zum Coronavirus
Luzern

Stadt Luzern – Nach Auffahrunfall weitergefahren – Polizei sucht Zeugen

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Gestern Nachmittag kam es auf dem Schweizerhofquai in Luzern zu einer Auffahrkollision zwischen einem Motorrad und einem Auto. Der unbekannte Lenker des Motorrades (Roller) fuhr anschliessend weiter ohne sich um die Schadensregelung zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Donnerstag, 3. Juni 2021, kurz nach 15:15 Uhr fuhr eine Autofahrerin auf dem Schweizerhofquai in der Stadt Luzern Richtung Luzernerhof. Dabei benutzte sie den linken Fahrstreifen. Als sie ihr Auto vor einem Rotlicht anhalten musste, prallte ein hinterher fahrender Motorradfahrer mit einem Roller gegen das Heck des Fahrzeuges. Es wurde abgesprochen, dass man den Schaden gütlich regle und dazu in die Löwenstrasse fahre. Der unbekannte Lenker entfernte sich schliesslich via Dreilindenstrasse, ohne sich um die Schadensregelung zu kümmern.

Beim gesuchten Fahrzeug dürfte es sich um einen blauen Roller handeln. Der Fahrer und sein Sozius waren männlich, 16 bis 19 Jahre alt, 165 bis 170 cm gross und dunkel gekleidet. Beide trugen einen schwarzen Integralhelm und sprachen Schweizerdeutsch.

Zeugenaufruf

Die Luzerner Polizei sucht in diesem Zusammenhang den unbekannten Rollerfahrer oder Personen, welche den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.