Alle News zum Coronavirus
Luzern

Stadt Luzern – Polizei nimmt sieben Gerüstbauer fest

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Auf einer Baustelle in der Stadt Luzern hat die Luzerner Polizei diese Woche eine Kontrolle durchgeführt. Von acht kontrollierten Gerüstbauern mussten deren sieben festgenommen werden. Sie waren mit Einreisesperren belegt oder hatten mit gefälschten Dokumenten eine Bewilligung erlangt.

Am Dienstag, 7. September 2021, führte die Luzerner Polizei auf einer Baustelle an der Zürichstrasse in der Stadt Luzern eine Kontrolle durch. Acht Personen, die als Gerüstbauer vor Ort arbeiteten, wurden kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass sieben dieser acht Gerüstbauer illegal in der Schweiz arbeiteten.

Vier von ihnen sind mit einer Einreisesperre für die Schweiz belegt. Fünf hatten mit gefälschten ausländischen Dokumenten eine Schweizer B-Bewilligung erlangt. Zudem war ein Teil der sieben Gerüstbauer bereits wegen unterschiedlicher Widerhandlungen gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz zur Festnahme ausgeschrieben.

Die sieben fehlbaren Gerüstbauer wurden vorübergehend festgenommen. Die Kontrollierten werden aus der Schweiz weggewiesen und mit mehrjährigen Einreisesperren für den Schengen-Raum belegt. Es handelt sich um Männer im Alter zwischen 24 und 50 Jahren. Zwei von ihnen stammen aus der Slowakei, fünf aus dem Kosovo.

Quelle: Kapo LU