Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St. Gallen - Erheblicher Sachschaden nach Auffahrkollision

Gestern kam es in St. Gallen zu einer Auffahrkollision.
Gestern kam es in St. Gallen zu einer Auffahrkollision. (Bildquelle: Stadtpolizei St. Gallen)

Am Mittwoch (22.09.2021) kam es auf der Rorschacher Strasse zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen. Beide beteiligten Lenker klagten danach über Schmerzen und es entstand erheblicher Sachschaden.

Am Mittwochmorgen um 8.15 Uhr kam es auf der Rorschacher Strasse, Höhe Bushaltestelle Obere Waid, zu einem Auffahrunfall zwischen einem Audi und einem Mini.

Eine 38-jährige Lenkerin bemerkte im stockenden Kolonnenverkehr zu spät, dass der 29-jährige Lenker im Auto vor ihr abgebremst hatte. Es kam zur Auffahrkollision, wobei erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen entstand.

Beide beteiligten Personen klagten zudem über leichte Schmerzen am Kopf, Rücken und Brust. Die Fahrzeuge wurden durch den Abschleppdienst abtransportiert.

Quelle: Stapo SG