Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St. Gallen: Kollision zwischen zwei Personenwagen – Verursacher war betrunken

Kollision zwischen zwei Personenwagen – Verursacher war betrunken
Kollision zwischen zwei Personenwagen – Verursacher war betrunken (Bildquelle: Stapo St. Gallen)

Am Freitag (10.03.2023) kam es auf der St.Jakob-Strasse, Höhe Haus Nr. 71, zu einer leichten Kollision zwischen zwei Personenwagen. Es entstand geringer Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Einer der beteiligten Fahrzeuglenker musste als fahrunfähig eingestuft werden.

Am Freitag um 20 Uhr fuhr ein 36-jähriger Mann mit seinem Personenwagen auf der St.Jakob-Strasse stadtauswärts. Höhe Haus Nr. 71 hielt er seinen Wagen an, da er auf der anderen Strassenseite parkieren wollte. Zu diesem Zeitpunkt lenkte ein 49-jähriger Mann sein Fahrzeug rückwärts aus eben diesem Parkplatz. Dabei überquerte er die stadteinwärts führende Fahrbahnseite. Mit dem Heck seines Autos kollidierte er danach auf der Stadtauswärtsspur gegen die Fahrzeugfront des wartenden Personenwagens. Es entstand geringer Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Anlässlich der Tatbestandsaufnahme musste beim 49-jährigen Mann Fahrunfähigkeit festgestellt werden. Der Atemlufttest fiel mit 0,56 mg/l belastend aus.

Quelle: Stapo St. Gallen